Hand in Hand zum Erfolg

Aus Visionen werden Projekte, die vielleicht das CWG in Zukunft verändern. Hier ein Einblick in die vielfältige und engagierte Arbeit des Schülerrates während der dreitägigen Seminarfahrt im September in der Villa Jühling.

  • von Theodor Wolf/8c
  • Fotos: Theodor Wolf/8c; A. Borkowski/Koll.

[Hinweis: Dieser Artikel wurde vom Schülerrat des Christian-Wolff-Gymnasiums in Zusammenarbeit mit der Schülerzeitung erarbeitet.]

Der Schülerrat (SR) des Christian-Wolff-Gymnasiums verreiste vom 6.9. bis 8.9.2017 wieder zur alljährlichen Seminarfahrt in die Villa Jühling in Halle-Dölau. Alle Klassensprecher wurde unter dem Motto „Etwas auf die Beine stellen“ gut auf das kommende Schuljahr vorbereitet.

Mittwoch, 6.9.2017

Zu Beginn wurden die Zimmer verteilt und bezogen. Danach bekamen wir eine Einweisung in das Haus. In lockerer Atmosphäre lernten wir uns kennen und diskutierten die Aufgaben des Schülerrats – alles wurde von Frau Borkowski und Herrn Heuser geleitet und moderiert. Insbesondere für die neu gewählten Klassensprecher waren das wichtige Informationen. Anschließend fertigten alle Steckbriefe an; diese wurden dann in unserem Seminarraum ausgehängt. Zur besseren Teambildung spielten wir das Spiel „Star Gate“. Herr Heuser und der neue FSJler unserer Schule, Jonathan Helm, schwangen ein langes Seil, durch welches alle Klassensprecher durchrennen sollten. Aber niemand durfte alleine rennen, das war die Schwierigkeit, und es bedurfte kleiner Absprachen. Nach einigen Versuchen gelang es jedoch. Nach dem Spiel wurde aufgrund des guten Wetters gleich ein Gruppenfoto gemacht, danach gab es Mittagessen. Das Wetter änderte sich und die alljährliche kleine Fantasiereise musste deshalb drinnen stattfinden. Dabei gab es, wie zu erwarten, viele tolle Ideen, die leider nicht alle realisierbar sind. Danach bildeten sich zwei Gruppen, deren Mitglieder jeweils überlegten, ob diese Ideen auch in Projekte des SR umgewandelt werden können. Außerdem wurde eine stark aktualisierte Liste mit der Überschrift: „Was läuft am CWG“ ausgeteilt, damit die Klassensprecher über viele Aktionen am CWG Bescheid wissen. In dieser Liste sind langjährige Arbeitsgemeinschaften, Projekte und vieles mehr über unserer Schule aufgeführt.

Schülerzeitung AG - Seminarfahrt Schülerrat_Villa Jühling Halle-Dölau [6.9.-8.9.2017] (2)

Schülerzeitung AG - Seminarfahrt Schülerrat_Villa Jühling Halle-Dölau [6.9.-8.9.2017] (3)
► Am ersten Tag der Schülerratsfahrt wurden u.a. organische Fragen geklärt sowie Themen für neue Projekte vorgeschlagen und nach Umsetzbarkeit sortiert.

Der kleine Nachmittagssnack und das Abendbrot schmeckten allen sehr gut und nach dem Abendessen versammelten wir uns vor der Villa Jühling mit Frau Schulz. Sie ist Lehrerin am Georg-Cantor-Gymnasium und hatte für uns eine Überraschung vorbereitet: Von einem Startpunkt in der Dölauer Heide aus gingen zwei Gruppen, ausgerüstet mit je einem Funkgerät, in unterschiedliche, vorgegebene Richtungen. Auf ihren Strecken waren Zettel mit einer Skizze als Wegbeschreibung für die jeweils andere Gruppe versteckt. Die Skizze musste interpretiert und per Funk an die andere Gruppe durchgegeben werden. Leider klappte dies nicht so gut wie erwartet und beide Gruppen haben das Ziel und den dort versteckten Schatz nicht gefunden, denn eine Gruppe ist gleich am Anfang falsch abgebogen. Als es zu dunkel wurde, musste die Aktion abgebrochen werden, aber aus Fehlern lernt man. Und vielleicht klappt es im nächsten Jahr.

Donnerstag, 7.9.2017

Schülerzeitung AG - Seminarfahrt Schülerrat_Villa Jühling Halle-Dölau [6.9.-8.9.2017] (4)
► Es erfolgte ebenso die Einteilung in Gruppen – somit ging die Arbeit mit den ersten Überlegungen richtig los.

Am Donnerstagvormittag besprachen wir die Vorbereitungen einer Schülerratssitzung – dies ist natürlich besonders für den Schülersprecher und den Vorstand wichtig. Dann ging es los: Die erste Sitzung, unter Leitung der neu gewählten Schülersprecherin Alexa Klein (Klasse 10c), konnte beginnen. Hier noch einmal herzlichen Glückwunsch zur gewonnen Wahl! Es wurden unter anderem die Einsatzpläne für die erste GriPs-Veranstaltung und die Schulmesse aufgestellt. Des Weiteren wurden die Öffnungszeiten des Schülerbüros und viele andere Fragen geklärt. Nach der Sitzung besprachen wir, ob die erste Sitzung auch eine „perfekte Sitzung“ war. Frau Borkowski hatte auch hier viel vorbereitet und gab nützliche Ratschläge. Nach der Sitzung gab es Mittagessen und anschließend wieder ein kleines Spiel. Bei der „Blinden Raupe“ sollten sich alle TeilnehmerInnen mit verbundenen Augen in einer Reihe aufstellen und ihre Hände auf die Schultern des Vordermanns legen. Die sehende Person, die Schülersprecherin Alexa am Ende der Raupe, gab dem „Kopf“, also dem vordersten Mitspieler, Anweisungen zur Navigation durch das Gelände und versuchte, einen Weg zu finden. Anschließend kam ein Thema zur Sprache, was besonders für die ‚Neulinge‘ wichtig war: „Ich stehe vor der Klasse, und jetzt?“ Hierbei klärten wir, wie wesentliche Inhalte und Termine von Schülerratssitzungen an die Klassen möglichst genau weitergegeben werden können und was Klassensprecher dabei beachten sollten. Zwei Versuchspersonen durften dies vor den Anderen üben und dabei selbstverständlich noch Fehler machen, denn es war ja ein Versuch.

Dann ging es erst richtig los, die Einteilung in die diesjährigen Arbeitsgruppen erfolgte. Es wurden wieder die verschiedensten Themen aufgegriffen, wie z.B. „Jahrbuch“, „Schulfest“, „Überarbeitung der Schaukästen“ oder „Kreatives Schulhaus“ und vieles mehr. Lasst Euch überraschen, was davon umgesetzt wird! Nachdem die einzelnen Gruppen erste Überlegungen gemacht hatten, besprachen wir noch einmal, ob die einzeln Themen überhaupt realisierbar sind und räumten weitere Fragen aus dem Weg. Fragen an die Schulleitung konnten wir am Nachmittag an die Schulfachliche Koordinatorin Frau Rafler stellen. Nun folgte erneut ein Spiel: Gemeinsam mit Frau Borkowski, Frau Rafler, Herrn Heuser und Herrn Helm spielten wir „Menschen-Memory“. Am Abend besuchte uns selbstverständlich wieder unser Schulleiter Herr Slowig und grillte für uns Würstchen und selbst eingelegte Steaks, wozu es Salate und anderes Leckere gab. Nach dem Essen spielten einige Klassensprecher beim traditionellen Fußballspiel mit Herrn Slowig und seinen zwei Söhnen mit. Die zeitig einsetzende Dunkelheit störte uns in diesem Jahr aber nicht, weil unserer Schulleiter zwei große Baustrahler mitgebracht hatte und diese den ganzen Platz beleuchteten. Es war ein schöner Tag und Abend.

Freitag, 8.9.2017

Am Freitagmorgen mussten wir direkt nach dem Frühstück die Zimmer aufräumen und die Betten abziehen. Danach gab es ein kleines Warm-Up: das sogenannte „Handicap-Spiel“. Es gab drei Gruppen von Mitspielern: die Blinden, die Stummen und die Gelähmten. Die Mitspieler verteilten sich auf dem gesamten Gelände der Villa. Das Ziel war es, alle TeilnehmerInnen an einem bestimmten Punkt im Gelände zu versammeln, unter Beachtung ihres Handicaps. Die Blinden und Stummen mussten die Gehbehinderten tragen, oder es zumindest versuchen. Es funktionierte aber alles sehr gut und wie erhielten ein Lob von Frau Borkowski und Herrn Heuser. Danach wurde noch einmal eine Stunde in den Projektgruppen gearbeitet. Als letzter Arbeitsschritt erfolgten kleine Zusammenfassungen durch die einzelnen Projektgruppen zu ihren Fortschritten und die wichtigen Informationen, über welche in den Klassen berichtet werden sollte. Zum Schluss ging es noch ein wenig ans Aufräumen.

Schülerzeitung AG - Seminarfahrt Schülerrat_Villa Jühling Halle-Dölau [6.9.-8.9.2017] (9)
► Der Schülerrat des Christian-Wolff-Gymnasiums im Schuljahr 2017/2018.

Nach dieser schönen und gelungenen Fahrt kann der Schülerrat gut in das neue Schuljahr starten und wird bestimmt viele Ideen umsetzen können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s