Eine Herausforderung mit Folgen…

Zur Projektwoche hatten wir wieder die Gelegenheit, zwei Lehrkräfte unserem berüchtigten Lehrertest zu unterziehen, bei dem sie in Schulfächern, in denen sie nicht Fachlehrer sind, auf ihren Wissensstand überprüft wurden. Diesmal haben wir Geographie- und Sportlehrer Herrn Sylla sowie Deutsch- und Geschichtslehrer Herrn Hausen gebeten. Beide wurden dementsprechend in Englisch und Biologie getestet und haben sich bemüht, alles und richtig zu beantworten.

  • von Annalena Bergmann/7d; Elias Thäle/7d; Rick Rhein/7d
  • Fotos: Theodor Wolf/7c; Annalena Bergmann/7d

[Hinweis: Dieser Artikel kam mit der Veröffentlichung der achten Printausgabe im Januar 2017 heraus und wird nun nachträglich auf unserer Website in ungekürzter Form veröffentlicht.]

Der gesamte Lehrertest, der für 30 Minuten Arbeitszeit ausgelegt war, bestand aus einem Bogen mit 2 Seiten Frage- bzw. Aufgabenstellungen, die allesamt gelöst werden sollten. Anhand des recht umfangreichen Inhalts können wir hier auf Details teilweise nicht eingehen. Man musste an allen Stellen selbst über eine Lösung nachdenken. Die richtige Aussage wird darunter bzw. dahinter noch einmal unterstrichen vermerkt. Wie viele Punkte es bei einer Frage bzw. Aufgabe gab, ist in der Arbeitsanweisung stets einsehbar. Im weiteren Verlauf sind Antworten bei Fragen, welche gegeben waren, von Herrn Sylla blau markiert, Grün steht für Antworten seitens Herrn Hausen und Lösungen sind mit einem „(r)“ gekennzeichnet.

Diesmal war ein gemeinsamer Termin leider nicht vereinbar, sodass beide Lehrer den Test einzeln und voneinander unabhängig durcharbeiteten. Welche Ergebnisse sie dabei erzielten, könnt Ihr nachfolgend einsehen.

Wissenstest Englisch

Der Englischtest umfasste diverse Aufgaben zur Übersetzung von deutschen und englischen Sätzen. Herr Sylla hatte davon 12 von 16 Sätzen richtig, Herr Hausen kam auf 11 fehlerfreie Antworten.

Schülerzeitung AG - Lehrertest Hausn; Sylla_Auswertung [Eng; Bio] (1)

Schülerzeitung AG - Lehrertest Hausn; Sylla_Auswertung [Eng; Bio] (2)

Wissenstest Biologie

Der Biologietest setzte sich aus zwei Aufgaben zusammen, die von Insekten und der Beschriftung des Aufbaus einer Biene handelten. Hier erhielten wir ebenfalls spannende Ergebnisse.

Schülerzeitung AG - Lehrertest Hausn; Sylla_Auswertung [Eng; Bio] (3)

Im Biologieteil waren 13 Punkte möglich. Herr Sylla erreichte 6,5 Punkte – also die Hälfte –, während Herr Hausen mit ebenso 6,5 Punkten gleich gut abschnitt.

Auswertung

Schülerzeitung AG - Lehrertest Hausn; Sylla_Durchführung [Eng; Bio] (2)
► Kühlen Kopf bewahren: Herr Sylla nahm bereits zum zweiten Mal an einem unserer Lehrertests teil.

Beide Lehrer haben die Tests gut bestanden. Sie haben diese sogar in 15 Minuten geschafft, obwohl wir 30 Minuten eingeplant hatten. Man muss immer bedenken, dass Sie sich seit Jahren mit keinen anderen Fächern als ihren Unterrichtsfächern beschäftigen. Wir hoffen, auch die beiden Lehrer Herr Sylla und Herr Hausen hatten Spaß beim Ausfüllen der Aufgaben.

  • Bewertung Herr Sylla – Punkte: 18,5/29; Zensur: 3
  • Bewertung Herr Hausen – Punkte: 17,5/29; Zensur: 3

Interview mit Herrn Sylla und Herrn Hausen

Wir haben außerdem ein Interview mit Herrn Sylla und Herrn Hausen durchgeführt. Hier sind die Antworten:

  1. Warum wollten Sie Lehrer werden?

Herr Sylla: »Ich arbeite sehr gerne mit Kindern. Zudem sieht man am Ende der 12. Klasse, was aus ihnen geworden ist.«

Herr Hausen: »Ich habe nach einem Beruf gesucht, in dem ich meine Stärken einbringen kann. Außerdem habe ich mich sehr für Geschichte interessiert und war in Deutsch stark.«

  1. Welche Fächer mochten Sie in ihrer Kindheit nicht?

Herr Sylla: »Ich mochte Chemie überhaupt nicht, da ich es überhaupt nicht konnte. Unter anderem aber auch Staatsbürgerkunde, diese Fach gibt es jetzt nicht mehr.«

Herr Hausen: »Während meiner Schulzeit konnte ich Chemie und Russisch gar nicht leiden, da sie mir einfach nicht lagen.«

  1. Was waren Ihre beiden Lieblingsfächer?

Herr Sylla: »Mir haben Geschichte und Biologie sehr gut gefallen, da es sehr interessante Fächer waren.«

Herr Hausen: »Außer Geschichte und Deutsch waren weitere Lieblingsfächer Sport und Kunst, da mir Sport gut lag und Kunst war immer sehr gut gestaltet.«

  1. Haben Sie es schon einmal bereut, Lehrer geworden zu sein?

Herr Sylla: »Nein, überhaupt nicht, egal wie schwierig es ist oder war: Ich habe immer Spaß an meinem Job.«

Herr Hausen:  »Nein, grundsätzlich nicht, obwohl es schon einige Male Situationen gab, die sehr schwierig zu bewältigen waren.«

  1. Hatten Sie auch Probleme, Ihre Kinder für die Schule zu motivieren?

Herr Sylla: »Nein, glaube nicht. Ich denke, meine Kinder hatten immer etwas für Schule übrig.«

Herr Hausen: »Ich habe keine Kinder.«

  1. Welche Fächer hätten Sie noch gerne unterrichtet?

Herr Sylla: »Ich hätte gerne Geschichte unterrichtet, da mir das Fach immer sehr zugesagt hat.«

Herr Hausen: »Abgesehen von Deutsch und Geschichte hätte ich noch gerne Sport unterrichtet, da es zu meinen Lieblingsfächern zählte.«

Der Wissenstest und das Interview waren sehr interessant, und wir haben wieder einiges über beide Lehrer erfahren können.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Eine Herausforderung mit Folgen…“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s