7. Schulmesse in Halle (Saale) – wir stellten uns vor

Die Suche nach dem richtigen Bildungsweg gestaltet sich für angehende Fünftklässler und deren Eltern oft schwierig. Damit sie sich über sämtliche Angebote der weiterführenden Schulen der Stadt Halle informieren konnten, veranstaltete der StadtElternRat (StER) kürzlich seine 7. Schulmesse.

  • von Clemens T. Kral/10b
  • Fotos: Clemens T. Kral/10b

Der StadtElternRat lud am Samstag, dem 24.9.2016, von 10:00-15:00 Uhr zur 7. Messe der weiterführenden Schulen der Stadt Halle (Saale) in das Haus 2 der Berufsbildenden Schulen IV „Friedrich List“ am Waisenhausring 13 ein. Das Interesse sowie die Auswahl an Schulen waren, wie so oft in den vergangenen Jahren, sehr hoch.

Das CWG war zu Gast

Schülerzeitung AG - 7.Schulmesse StER Halle (Saale) [24.9.2016] (3)
► Unseren Raum suchten viele Eltern mit ihren Kindern an diesem Tag auf.

Sehr gut besucht, sogar zeitweise komplett ausgelastet, war der Ausstellungsraum des Christian-Wolff-Gymnasiums innerhalb der Region „West“. Am Vormittag und um die Mittagszeit drängten sich die meisten Personen in die Flure und unseren Raum. Schulleiter Herr Slowig, die Oberstufenkoordinatorin Frau Vater, teilweise die schulfachliche Koordinatorin Frau Rafler und einige andere Lehrer des CWG standen den Besuchern mit wissenswerten Informationen über die Schule, das Schulleben und vielem mehr zur Verfügung. Sie erklärten auch den Grundschülern Vieles und zeigten ihnen unter anderem spannende Experimente – darunter z. B. mit einem kleinen Roboter, der Päckchen sortieren kann, oder zur Bestimmung wirbelloser Tiere im Wasser mithilfe von Mikroskopen sowie eine inzwischen fertiggestellte, von Elftklässlern entwickelte App für Smartphones und Tablets.

Informationsmaterial und einige Projekte von und mit Schülern, die entstandene Werke im Kunstunterricht, Eindrücke von Schüler- und Lehreraustauschen, zudem von Erlebnissen zur Kanu- und Skitour, Arbeiten im Rahmen von „Jugend forscht“ und viele Plakate und Ausstellungsstücke mehr beinhalteten, waren ebenfalls ausgelegt und ausgestellt. Außerdem präsentierten sich Mitglieder des Schülerrates, der Schülerfirma und unserer Schülerzeitung zur Schulmesse und gaben Auskunft über ihre Tätigkeiten. Unser Infostand beherbergte viel Spannendes zur Arbeit von „Wolffs Ruf“: Neben einem großen Plakat, zahlreichen Flyern, Printausgaben zum Lesen und Mitnehmen und zwei Laptops, die unseren Imagefilm und die Website darstellten, standen wir den Interessierten mit Rat und Tat zur Seite und boten kreativen Gästen an, eine Kettengeschichte weiterzuschreiben.

Schülerzeitung AG - 7.Schulmesse StER Halle (Saale) [24.9.2016] (8)
► Das Christian-Wolff-Gymnasium präsentierte sich unter anderem zur diesjährigen Schulmesse. Auf dem rechten oberen Bild ist der passende Satz „Halle-Neustadt braucht das Wolff-Gymnasium zu sehen. Zudem bestimmten Biologielehrer am CWG gemeinsam mit den Besuchern wirbellose Tiere im Wasser (unten rechts).

Zum Ende der Schulmesse um 15:00 Uhr mussten alle Materialien wieder abgebaut, aus dem Präsentationsraum geräumt und abtransportiert werden. Dies erwies sich in diesem Jahr als besonders kompliziert, da im Vorfeld genau geplant werden musste, welche Ausstellungsstücke zur Schule oder anlässlich der Festveranstaltung zu unserem 25-jährigen Jubiläum am 28. September direkt zum KulturTreff Halle-Neustadt gebracht werden. Aber auch diese Situation meisterten alle HelferInnen sehr gut und die Kofferraumklappe unseres Transporters konnte problemlos geschlossen werden.

Weitere Angebote

Schülerzeitung AG - 7.Schulmesse StER Halle (Saale) [24.9.2016] (6)
► Auch die Redaktion unserer Schülerzeitung stellte sich vor und verteilte eigene Flyer und Printausgaben.

Zusätzlich zu den vorgestellten weiterführenden Schulen im Stadtgebiet von Halle, darunter das Neue Städtische Gymnasium am Hallmarkt und die Freie Waldorfschule, präsentierten sich zudem die BBS (Gemeinschaftsstand), Dolmetscherinnen und Dolmetscher, die Stadtbibliothek (in einem Leseraum), die Schule des zweiten Bildungsweges Abendgymnasium-Kolleg, die Hallesche Verkehrs-AG (HAVAG), das Lehrinstitut für Orthographie und Sprachkompetenz (LOS), das Zentrum zur Therapie der Rechenschwäche (ZTR), der Fachbereich Bildung sowie der StadtElternRat selbst in ihrem Orgbüro. Darüber hinaus wurden die ganz kleinen Gäste für die Zeit der Besichtigung betreut und Besucher im Elterncafé (Erdgeschoss) mit Essen und Trinken versorgt. Es fand im Übrigen ein Plakatwettbewerb statt, bei dem das schönste von den weiterführenden Schulen gestaltete Plakat zur 7. Schulmesse von den Besuchern gewählt werden konnte. Alle Werke hingen im Eingangsbereich aus und besaßen jeweils eine Nummer, die für die Abstimmung relevant war.

Die Schulmesse war sowohl für unsere Schule als auch die Wolffs-Ruf-Redaktion als Gremium sehr erfolgreich und wir konnten von der hohen Zahl an Besuchern profitieren. Wir hoffen zudem auf viele interessierte Grundschüler zu den GriPs-Veranstaltungen und freuen uns auf das nächste Jahr!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s